Präventivmedizin

 

GRÜNER TEE UND DAS HERZ

 

Der cholesterinsenkende Effekt des Grünen Tees ist einer der Gründe, warum er einen günstigen Einfluss auf das Körpergewicht hat und andererseits die Wahrscheinlichkeit von Herzerkrankungen senkt.

 

In einer großen Studie, die 12.763 Männer aus sieben verschiedenen Ländern umfasste, wurde über 25 Jahre die Frage untersucht, ob Grüner Tee vor Herzerkrankungen schützen kann (Herrtock Wetral). Dabei bestätigte sich, daß zwischen der Catechinaufnahme des Grünen Tees und der Wahrscheinlichkeit, an einem Herz­geschehen zu sterben, eine umgekehrte Relation besteht.

 

Die Ergebnisse dieser Studie waren eindrucksvoll: Je höher der Grüntee-Catechinkonsum, desto niedriger die Wahrscheinlichkeit an einer Herzerkrankung zu leiden.

 

Zu ähnlichen Ergebnissen kam die Boston Heria Health Study: Wer mehr als eine Tasse Grünen Tee pro Tag über ein Jahr trank, hatte ein 44% niedri­geres Risiko für einen Herzinfarkt.

 

DR. MED. GUIDO C. HOFMANN

ARZT,

FACHARZT FÜR FRAUENHEILKUNDE & GEBURTSHILFE, PRÄNATALDIAGNOSTIK STUFE II

INTEGRALMEDIZIN (NATUM/DGGG)

KONTAKT

Hauptstraße 5

61462 Königstein / Taunus

Tel.: +49 (0) 6174 / 21282

Fax: +49 (0) 6174 / 933033

PRAXISZEITEN

Mo - Fr  7.30 - 12 h 

Mo, Di, Do 15 - 17 h

MITGLIEDSCHAFTEN

GYNÄKOLOGIE

PRÄNATAL MEDIZIN

INTEGRAL MEDIZIN

ANTI AGING MEDIZIN

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Gesetzliche Hinweise: Informationen auf dieser Webseite stellen keine Anleitung zur Selbstbehandlung dar und müssen immer mit einem Arzt besprochen werden. Integralmedizin ist mit guten Erfahrungen angewendete Erfahrungsmedizin, die schulmedizinisch in der Regel nicht anerkannt ist. PRAXIS FÜR GYNÄKOLOGIE, PRÄNATAL STUFE II, KINDERWUNSCH & INTEGRALMEDIZIN. Hauptstraße 5, 61462 Königstein/Ts., Tel.: 06174 / 21282, Fax: 06174 / 93 30 33, © 2005-2019, Inhalt urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten.