BIOLOGISCHE MEDIZIN

DIE GANZE SICHT

 

 

Biologische Medizin wird von Befürwortern aufgrund ihrer nachhaltigen Erfolge so geschätzt, wie von Kritikern bemängelt. Befürworter sehen die ursächliche Heilung mit Naturstoffen, Kritiker bemängeln das Fehlen von sog. kontrollierten Studien und folgern dass komplementärmedizinische Verfahren lediglich auf einem Placeboeffekt, der Zuwendung durch Zeit (Quality Time) oder der fürsorglichen Empathie der Arztes (LTC) beruhen. Was im Übrigen dann in Teilen wenigstens ja die positiven Wirkung einer psychosmatischen Behandlung erfüllte. Komplementärmedizin aber ist nachweislich mehr.

 

Zudem stellt sich Frage warum viele Patienten ganz instinktiv natürliche Verfahren suchen, warum es die Zusatzausbildung Naturheilverfahren im Bereich der konventionellen Schulmedizin gibt, warum u.a. Heilpraktiker überwiegend Komplementärmedizin 100.000 fach anwenden und es zudem akademische Fachgesellschaften wie NATUM e.V in der DGGG und viele andere gibt? Es muss also etwas dran sein an Biologischer Medizin. Und das tut es. 

 

Und auch der konventionelle Schulmediziner kommt früher oder später nicht darum herum zumindest den ernsthaften Versuch zu wagen sich den biologischen Behandlungsverfahren zu nähern. Oder er wird, wie es leider all zu häufig tagtägliche Realität in Arztpraxen ist, trotz zunehmender Erfahrung immer häufiger Patienten sagen müssen: "Damit müssen sie leben", "Das ist so", "Das sind eben Alterserscheinungen", "Das ist nicht heilbar", "Das ist wohl genetisch", "Die genauen Ursachen sind nicht bekannt" oder eben  "Ich kann nichts mehr für sie tun" u.v.a. Chemische Therapeutika erleben sehr schnell ihre Grenzen.

 

 So allerdings war das beim Autoren nicht. Die Wandlung vollzog sich anders. Komplemetärmedizin wurde auch von ihm viele Jahre belächelt und mit den üblichen Adjektiven, keine Studien usw. abgetan. Als hartem Schulmediziner mit medizinischer Grundsozialisation an medizinischen Universitäten und Fakultäten waren Ablehnung und Skepis für sog. sanfte Verfahren stark. Wie häufig wurde abgeleht, was nicht gelehrt war. Konventionelle Medizin ist gut und richtig, hat aber gerade bei chronischen und autoimmunen Erkankungen Grenzen.

 

Nach mehr als 25 Jahren Erfahrung in koventioneller Medizin und seit mehr 10 Jahren in intergaler Medizin, allerdings gilt, wie so oft: Man sollte wenn überhaupt nur ablehen womit man sich substanziell beschäftigt hat. Konventionelle Medizin versteht viel von Akutbehandlungen, von chemischen Medikationen und von chiurgischen Operationen, wenig aber von natürlichen ursachenorientierten Denken. Der konventionelle Mediziner hat im realen Klinik - oder Praxisalltag, in dem es heute meist nur um akute, schnelle und kostenorientierte Behandlung und Operation geht, kaum noch Zeit an Ursachen zu forschen. Denn integrale Medizin braucht auch Zeit. Im Arztalltag sind die Anforderungen andere. Eine Operation oder die schnelle Spritze gegen die Schmerzen, damit ist es oft getan.

 

 

Wie aber kam die Zuwendung zu komplementären Verfahren, zur integralen Sichtweise, zu einer Medizin die Ursachen zu behandeln sucht und nicht lediglich Symptome oder Organe?

 

 

Es ist wie so oft: Im Laufe von Jahren stellen sich zunehmend Erfahrungen ein und es zeigen sich immer häufiger Grenzen. Bei vielen Behandlungen selbst einfachster Krankheitsbilder zeigen sich die Grenzen der konventioneller Verfahren. Der Arzt spürt zunehmend er behandelt nicht, sondern überdeckt mit chemischen Medikamenten Symptome. Selbst die einfache Blasenentzündung, der chronische Infekt ist auf Dauer nicht mit Antibiotika behandelbar. Es muss weiter gedacht werden. Die Lösung liegt in der Stärkung der Resilienz, der Abwehrkraft. Es gilt vorhandene Regenerationssysteme systematisch zu reaktivieren.    

 

DR. MED. GUIDO C. HOFMANN

ARZT,

FACHARZT FÜR FRAUENHEILKUNDE & GEBURTSHILFE, PRÄNATALDIAGNOSTIK STUFE II

INTEGRALMEDIZIN (NATUM/DGGG)

KONTAKT

Hauptstraße 5

61462 Königstein / Taunus

Tel.: +49 (0) 6174 / 21282

Fax: +49 (0) 6174 / 933033

PRAXISZEITEN

Mo - Fr  7.30 - 12 h 

Mo, Di, Do 15 - 17 h

MITGLIEDSCHAFTEN

GYNÄKOLOGIE

PRÄNATAL MEDIZIN

INTEGRAL MEDIZIN

ANTI AGING MEDIZIN

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Gesetzliche Hinweise: Informationen auf dieser Webseite stellen keine Anleitung zur Selbstbehandlung dar und müssen immer mit einem Arzt besprochen werden. Integralmedizin ist mit guten Erfahrungen angewendete Erfahrungsmedizin, die schulmedizinisch in der Regel nicht anerkannt ist. PRAXIS FÜR GYNÄKOLOGIE, PRÄNATAL STUFE II, KINDER WUNSCH, INTEGRAL MEDIZIN. Hauptstraße 5, 61462 Königstein/Ts., Tel.: 06174 / 21282, Fax: 06174 / 93 30 33, © 2005-2018, Inhalt urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten.